Home
Unsere Herde
Alpaka Steckbrief
Wir über uns
Verkaufstiere
Deckhengste
Termine
Gästebuch
Kontakt
Alpakaprodukte
Showerfolge

Suche
Schicken Sie uns eine eMail

Alpaka SteckbriefHuacayas
Alpakas gehören wie Guanacos, Vicunas und Lamas zur Familie der Neuweltkameliden und sind in Südamerika beheimatet. Ihre außergewöhnliche Physionomie ermöglichte eine Haltung von normal null bis in große Höhe (ca. 5.000 m). Alpakas gelten als eine der ältesten Haustierrassen und wurden von den Ureinwohnern Südamerikas vor mehr als 5.000 Jahren als Lieferat für feinste Wolle (Faser) domestiziert. Sie sind sehr robust und verursachen kaum Tritt- und Verbiss- Schäden. Man unterscheidet zwischen Huacaya- (produziert hauptsächlich Unterwolle) und Suri-Alpakas (produziert überwiegend Deckhaare). Wir haben unsere Zucht bisher auf Huacayas beschränkt.


Klasse:

Säugetiere

Ordnung:

Paarhufer

Unterordnung:

Schwielensohler

Familie:

Kameliden

Gattung:

Lama

Arten:
(Wildlebende Vorfahren)

Vicunja und Guanako

Haustierform:

Alpaka und Lama

Rassen:

Huacaya- u. Surialpaka; Classic- und Woolylama

Herkunft:

Südamerika

Domestikation:
(gezielte Zucht von Alpakas und Lamas)

ab 5500-3500 v. Chr.

ursprüngliche Verwendung:

- Wolle für Textilien, Seile und Säcke;
- Leder;
- Fleisch;
- Dung als Brennstoff und Dünger;
- für religöse Zwecke
- Lasttiere

heutige Verwendung (außerhalb der ursprünglichen Heimat):

- Wolle für hochwertige Textilien;
- Wanderbegleiter der die Verpflegung trägt;
- zu Therapiezwecke von physisch und psychisch Kranken;
- als 'Rasenmäher' und Landschaftspfleger;
- Teilnahme bei Zucht-, Sport-, Trecking- und Showveranstaltungen

Farben:

fliesende Übergänge von weiß, grau, alle denkbaren brauntöne, schwarz und selten auch gescheckt

Haltungsbedingungen:

- Herdentiere deshalb mind. 2 Tiere der selben Art;
- für 2 Tiere mind. 1000m² für jedes weitere Tier 100m²;
- trockener windgeschützter Unterstand, keine reine Stallhaltung

Futter:

- Heu (muß zur guten Verdauung täglich bereitstehen);
- Gras
- frisches Wasser;
- evtl. etwas Kraftfutter für Alpakas;
- spezielle Neuweltkamelieden - Mineralien in Pulverform

Pflege:

- jährliche Schur
- alle 3-5 Monate schneiden der Zehennägel je nach Untergrund und Wachstum
- regelmäßige Entwurmung und Schutzimpfung

zurück Disclaimer| Home

Admin Only